News:

  • Die Schweizerische Akademie für Medizin und Ethik (SAME) wurde als Verein aufgelöst und der Eintrag des Vereins wurde im Handelsregister des Kantons Graubünden am 31. 3. 2016 gelöscht.
    PD Dr. Dr. h. c. Andreas Schapowal hat von 2011 bis 2013 drei Ethik-Foren für den Rotary Club Chur-Herrschaft an der Hochschule für Technik und Wirtschaft und 2015 ein Ethik-Forum zum Thema "Ethik in der Gesundheitspolitik – Geistige Gesundheit" in Zusammenarbeit mit den Psychiatrischen Diensten Graubünden an der Klinik Waldhaus durchgeführt, siehe: https://ethikforum.wordpress.com.
    Aktuell wird diskutiert, wie die Domain www.medizin-ethik.ch weiter genutzt werden soll.

  • Der Davoser Verein zur Betreuung Schwerkranker und Sterbender wurde als Kollektivmitglied in die SAME aufgenommen. Gemeinsames Ziel zusammen mit Caritas Graubünden ist die Realisierung des Projekts Carpe Diem.
    Carpe Diem
    steht für die Kombination von Hotel (drei Sterne), betreutem Wohnen, betreuten Ferien, Umsetzung von Palliative Care, Entlastungsangeboten für pflegende Angehörige und Beratungsangeboten in den Bereichen Lebens-, Krankheits- und Altersfragen. weitere Details...

  • Bei der GV der SAME am 21. 2. 2008 in Landquart übergab PD Dr. Dr. Andreas Schapowal das Präsidium der Akademie an Dr. Josias Mattli. Es wurden neue Statuten beschlossen. Der Sitz der SAME ist jetzt Davos.

  • Der Ethikcode der Europäischen Akademie für Allergologie und Klinische Immunologie (EAACI) wurde am 26. 9. 2007 auf der EAACI Homepage als Positionspapier publiziert: www.eaaci.net/site/content.php?artid=147.