2. Symposium Medizin und Ethik

3. – 4. Februar 1999, Hotel Derby Davos

co-sponsored by WHO

Chairman: Prof. Elie Wiesel, Boston University

Patronat:

  • World Economic Forum

  • Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH

Organisationskomitee:

  • Dr. Fritz Hasler
  • Dr. Oskar Jenni
  • Dr. Josias Mattli
  • Dr. Andreas Schapowal (Vorsitz)
  • Dr. Michael Schliz
  • Dr. Michael Schmitz

Programm

3. Februar 1999
Begrüssung: Dr. Andreas Schapowal

1. Sitzung: Spiritualität und Gesundheit
Chairman: Prof. Elie Wiesel

  • Spiritualität in der Definition von Gesundheit – Der Standpunkt der WHO
    Dr. Mohammed H. Khayat
  • Von der Vielfalt der Therapie: Prof. Dr. Frank Nager
  • Spiritualität und Heilen – der „goldene Weg“ jüdischer Gesetze und Regeln
    Prof. Dr. Avraham Steinberg
  • Der Weg des Medizin-Buddha: Lama Gonsar Rinpoche

2. Sitzung: Ärztliches Handeln in Grenzsituationen zwischen Leben und Tod
Chairman: Dr. Andreas Schapowal

  • Der eigene Tod – Die Selbstbestimmung des Patienten und der Schutz des Lebens in ethischer und rechtlicher Dimension:
    Ass. jur. Thomas Gutmann, M.A.
  • Sterbehilfe, ärztliche Sterbebegleitung und Grenzen zumutbarer Behandlung
    Dr. Josias Mattli
  • Gesundheitsausgaben im Alter – die gesundheitspolitische Diskussion
    Christoffel Brändli, Ständerat
  • Care, not cure – in Ruhe auf das Sterben vorbereiten: Dr. Dr. Joseph M. Bonnemain
  • Religiöser Hintergrund und Medizinische Therapie: Versuch einer Standortbestimmung zwischen Tradition und Moderne am Beispiel des Buddhasa Bhikku, Thailand: Dr. Peter Kaiser
  • Roundtable mit Thomas Gutmann, Dr. Josias Mattli, Prof. Dr. Frank Nager, Christoffel Brändli, Dr. Dr. Joseph M. Bonnemain. Chairman: Dr. Erwin Koller

4. Februar 1999

3. Sitzung: Technisierung des Lebensbeginns
Chairman: Prof. Dr. Aldo Campana

  • Probleme der Technisierung menschlicher Fortpflanzung: PD Dr. Alberto Bondolfi
  • Klonierung beim Menschen – Biologische Grundlagen und ethisch-rechtliche Bewertung: Dr. Christoph Rehmann-Sutter
  • Roundtable mit Prof. Dr. Aldo Campana, PD Dr. Alberto Bondolfi, Dr. Christoph Rehmann-Sutter, Lama Gonsar Rinpoche, Prof. Dr. Brigitte Lohff, Prof. Dr. Avraham Steinberg. Chairman: Dr. Erwin Koller

4. Sitzung: Moderne, globale ärztliche Ethik
Chairperson: Prof. Dr. Brigitte Lohff

  • Bedingungen und Möglichkeiten einer globalen ärztliche Ethik: Dr. Gerald Neitzke
  • Stand der bioethischen Diskussion in Israel – Rückblick und Ausblick
    Prof. Dr. Francesca Levi-Schaffer
  • Gesetzgebung zur Medizinethik in der Slovakei: Prof. Dr. Ladislav Soltes
  • Workshop: Formulierung einer modernen, globalen ärztlichen Ethik: Alle Teilnehmer
  • Gebete für Frieden und Gesundheit